Akkupack / Batteriepack mischen möglich ????

PatyJones

Neuer Rollerplauscher
Registriert
18 August 2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
15
Ort
DĂĽsseldorf
E-Scooter
ESA5000 / M365 Pro
Hallo Leute,

hab hier im Forum mal geschaut aber konnte nichts finden dazu daher starte ich mal ein neues Thema was AkkuPack betrifft.
Habe in meinem E-Scooter zu dem internen Standard AkkuPack (10s3p) einen externen Zusatzakku (12s4p) mit Rita modifizierten Controller usw.
Da mir der interne Standardakku etwas zu wenig Power hat und wahrscheinlich nicht die tollsten Zellen da verbaut sind wollte ich meinem Schätzchen mehr Power verabreichen.
Kann ich den 10s3p Akku wechseln gegen einen selbstgebauten 12s3p Akku mit 21700 Zellen?
Von den Massen mĂĽsste es eng werden aber sollte reinpassen, weiss nur nicht, ob alle Zellen jetzt 18650er sein mĂĽssen oder es egal ist, wenn ein AkkuPack mit 18650er ist und der andere mit 21700er Zellen?
 

Patrick14389

Neugieriger Rollerplauscher
Registriert
4 September 2020
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
39
E-Scooter
Xiaomi Scooter 1S
Also ich habe bei meinem externen Akku 21700er Zellen verbaut.
10S3P mit Samsung 5000mAh.
Das ist dann ein 15Ah Akku und passt mit meinem JBD BMS gerade so in die Wildman 3L Tasche.
Internen Akku vom 1S habe ich so gelassen.
Hatte damit jetzt eine Reichweite von guten 55km mit noch etwas Reserve. War aber alles auch nur bis 40,5V aufgeladen.
 
OP
P

PatyJones

Neuer Rollerplauscher
Registriert
18 August 2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
15
Ort
DĂĽsseldorf
E-Scooter
ESA5000 / M365 Pro
Das ist ja cool wenn man die akkupacks mit zwei unterschiedlichen Zellentypen nutzen kann. Sobald ich alle Teile zusammen habe fange ich mit dem Bau an. Glaube du hast dieselben Zellen wie ich m50t nennen die sich und sind grau mit 5000mah. Hat dann mein 12s3p auch 15ah insgesamt ???

PS der interne akku hat ja einen extra ladeanschluss wo er mit aufgeladen wird.
Muss ich jetzt ein BMS verbauen mit seperaten Ladeanschluss oder kann ich das wie bei meinem externen Zusatzakku machen das der interne auch über einen einzigen Anschluss lädt und auch den Strom wiedergibt ????
 

michi_gecko

Content-Creator
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
416
Ort
Bludenz, Ă–sterreich
E-Scooter
M365X-treme 43V 24Ah
Hast du meinen Umbau mal durch gelesen:

 

Patrick14389

Neugieriger Rollerplauscher
Registriert
4 September 2020
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
39
E-Scooter
Xiaomi Scooter 1S
Das ist ja cool wenn man die akkupacks mit zwei unterschiedlichen Zellentypen nutzen kann. Sobald ich alle Teile zusammen habe fange ich mit dem Bau an. Glaube du hast dieselben Zellen wie ich m50t nennen die sich und sind grau mit 5000mah. Hat dann mein 12s3p auch 15ah insgesamt ???

PS der interne akku hat ja einen extra ladeanschluss wo er mit aufgeladen wird.
Muss ich jetzt ein BMS verbauen mit seperaten Ladeanschluss oder kann ich das wie bei meinem externen Zusatzakku machen das der interne auch über einen einzigen Anschluss lädt und auch den Strom wiedergibt ????
Vermutlich haben wir nicht die gleichen Zellen. Meine sind Lila. Wie gesagt ich habe die von Samsung.
Was hast du dir denn vorgestellt was du alles fĂĽr Material brauchst?
Ich frage nur weil dies bestimmt dein erstes Projekt ist.
Dann beschreibe doch bitte mal wie genau du deinen Akku bauen willst.

Hast du ein Punktschweißgerät, einen Lötkolben, Nickelstreifen etc. ?
Welches BMS willst du Nutzen? Kommt halt ganz stark darauf an wie du dann deinen Externen Akku laden musst.
Beschreibe einfach mal dein ganzes vorgehen und dann können wir die evtl. mal ein paar Tipps geben ob das nun gut ist oder nicht.
 

michi_gecko

Content-Creator
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
416
Ort
Bludenz, Ă–sterreich
E-Scooter
M365X-treme 43V 24Ah
Also Info gibt im Forum genug. Auch diesen Threads hier, da dĂĽrften keine Fragen unbeantwortet bleiben.
Und wie immer der Hinweis von meiner Seite: Hantieren mit Li-Ion Akkus ist gefährlich. Bis das BMS dran ist und alles isoliert eingepackt, kann da ein falscher Handgriff fatale Folgen haben


 
OP
P

PatyJones

Neuer Rollerplauscher
Registriert
18 August 2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
15
Ort
DĂĽsseldorf
E-Scooter
ESA5000 / M365 Pro
Ist nicht mein erster Bau, hab schon 3 packs Hinter mir. Der Ablauf ist ja immer derselbe, erst die Zellen zusammenlegen und mit der klebepistole aneinander verbinden. Danach nehme ich dieses gelbe kryptband und klebe davon nochmal herum überall. Danach Punktschweisser nehmen und nickel Streifen dran Schweißen mit 6 Punkten pro Zelle damit auch alles sicher hält. Lötkolben ist nicht gut für sowas aufgrund der Hitze. Zusätzlich Säge ich immer eine dünne holzplatte aus worauf die ganzen Zellen draufstehen. Dadurch kann sich später nichts verschieben und der Klotz bleibt stabiler. Nachdem nickelstreifen angebracht sind überprüfe ich nochmal alles mit dem multimeter ob die Spannung auch bei jeder Einheit und die Gesamtspannung am Ende stimmt. Wird natürlich alles schön zusammen geklebt mit dem gelesen kryptband. Dann noch bms a schliessen so wie es in der Anschlusszeich ung beschrieben ist und am Ende diese blaue schrumpffolie noch benutzen damit alles geschützt ist. Das bms was ich benutzen will hatte ich schonmal verbaut und da kann man alles über einen Anschluss laden und entladen oder man kann es so anschliessen das der ladestecker seperate ist.
Bis jetzt habe ich immer externe akkupacks gebaut mit einem Anschluss zum Laden und verbrauchen. Da ich jetzt aber den internen Standardakku austauschen möchte und der einen extra ladeanschluss hat gehe ich stark davon aus das ich eine akkupack so bauen muss das ein extra ladeanschluss vorhanden ist
 

michi_gecko

Content-Creator
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
554
Punkte Reaktionen
416
Ort
Bludenz, Ă–sterreich
E-Scooter
M365X-treme 43V 24Ah
Warum keine Zellenhalter?
Im Scooter sind schon ordentlich Vibrationen vorhanden. Der Zusatzakku hängt ja noch halbwegs "lose" in der Tasche. Der interne Akku sollte einiges aushalten. Auch wenn der weich gebettet wird, muss der Pack in sich stabil sein - der wird ja auch deutlich größer und schwerer.

Extra Ladeanschluss ist nicht zwingend notwendig. Wichtig ist nur, daß der BMS Ausgang auch die hohen Ladeströme bei KERS und Bremsen aushält, und nicht sperrt.
 
OP
P

PatyJones

Neuer Rollerplauscher
Registriert
18 August 2020
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
15
Ort
DĂĽsseldorf
E-Scooter
ESA5000 / M365 Pro
Wenn ich Zellen alter nehme passt es wahrscheinlich nicht hinein. Hab nochmals nachgerechnet und bekomme mit 21700 keinen 12s3p da rein. Muss dann 12s2p nehmen was dann aber immer noch mehr Power hat als der Standardpack. Oder ich muss halt 18650 zellen nehmen dann müsste es knapp passen. Ich weiss das der akkupack absolut solide sein muss und sich nichts verschieben darf bei holprigen wegen uns strassen. Mit der holzplatte als Untergrund und strammen klebeband hab ich bis jetzt noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, bin aber für bessere Vorschläge offen und nehme jeden Erfahrung, Tipps, hinweise etc dankbar an
 
Oben Unten