Rollerplausch

Das E-Scooter Forum
Crewmitglied
Registriert
26 Mai 2020
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
181
E-Roller
mag ich!
Wlansteckdose.png

Zu diesem Beitrag auch bitte den Haftungsausschluss der Nutzungsbedingungen - Pkt.8 beachten!

Vorwort
Auf die Idee mit den smarten Steckdosen bin ich über meinen Wäschetrockner gekommen, der sich eigentlich nach 50 Minuten ausschalten sollte. Die Wäsche ist dann so gut wie trocken, aber trotz sauberen Filter & Pflege der Maschine läuft der Trockner weiter und verbraucht unnötig Strom. Somit habe ich hier einfach ab 10Watt Verbrauch einen Timer auf 50 Minuten gesetzt und dann wird der Saft automatisch abgedreht. Eine weitere Einsatzmöglichkeit wäre hinter der Wohnwand oder beim PC den Standby-Verbrauch zu reduzieren. Warum also nicht auch diese Stecker für den Elektroroller einsetzen?

Benötigt:
  • "TECKIN WLAN Steckdose Smart Steckdose Plug Wifi Stecker Fernbedienbar und Sprachsteuerung IP Steckdosen Stromverbrauch" - 4er Pack (Amazon) (Stückpreis wenn im Angebot unter 8€ bzw. 10€ ) oder Doppelpack (Amazon)
  • Weitere Steckdosen (Amazon) vielen Anbietern verfügbar, vieles einfach das gleiche - manche aber ohne Stromverbrauchsmessung!)

Was mache ich mit der smarten Wlan-Steckdose?
Grundsätzlich kann man via App (auch ohne, einmal konfiguriert) die Steckdose verwenden wie ich es nach meinen Bedürfnissen brauche, im Heimnetzwerk oder auch über das Internet steuern. Wer Alexa & Google Home hat, kann diese natürlich auch so Sprachsteuern.
  • Klassische Zeitschaltuhr
    dose1.jpg

    Die meisten unserer Roller benötigen bis zu 8 Stunden für einen Ladevorgang. Hier einfach eine fixe Ausschaltzeit definieren.

    Wie zum Beispiel um 22h Schlafengehen, aber der Roller ist erst in 2-3 Stunden fertig? Einfach nach 3 Stunden automatisch abschalten lassen.

    Das funktioniert auch nach Verbrauch, wer z. B. seine Akkus nicht auf 100% aufladen möchte. Auch schläft es sich so besser bei diversen Netzteilen, die manchmal ewig nicht fertig werden wollen und sowieso schon heiß genug beim Laden sind.

    Natürlich wird bei 100% bzw. grüner Lampe nicht mehr geladen, es schläft sich aber dennoch entspannter mit der Zeitschaltuhr -funktion.

  • Simples EIN / AUS mit der APP
    dose2.jpg
    Der Roller ist wiedermal die ganze Nacht in der Garage oder Keller angesteckt? Keiner möchte aufstehen und den Roller abstecken? Einfach in der APP den Schalter umlegen.

  • Stromverbrauch messen
    dose3.jpg

    Was verbraucht mein E-Scooter eigentlich pro Ladung an Strom? Alle Verbrauchswerte werden in Echtzeit angezeigt und können über Tage bis Jahre in übersichtlichen Statistiken abgefragt werden.

  • Aufgaben planen
    dose4.jpg

    Nach simpler Regel Definierung lassen sich unterschiedliche Zeiten & Aufgaben (Regeln) der Steckdose (Amazon) planen.



    Der Guide kann freilich mit vielen weiteren Features, Automationen erweitert werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

lordofazeroth

Neuer Rollerplauscher
Registriert
2 Oktober 2020
Beiträge
24
Punkte Reaktionen
4
E-Roller
keiner
Hallo,

ich möchte darauf hinweisen, dass es für Smarte Steckdosen mit ESP8266 (!!!) eine alternative Firmware gibt:

Die oben verlinkten Teckin Steckdosen dürften das Modell SP22 sein, dieses >war< einmal für Tasmota geeignet, seit einiger Zeit (Redesign auf anderen Chip) aber nicht mehr.

Bei meinem Smartphone funktioniert die App nicht, die Steckdosen können auch nicht auf Alternative Firmware geflasht werden.
Damit sind die Steckdosen für mich unbrauchbar und gehen zurück.

Das nur als Hinweis, da wir hier ohnehin technikaffin genug sind um alternative Firmwares zu flashen und eventuell mittels anderer Firmwares weit mehr Optionen bekommen könnten.
 

Doragonnaito42

Moderator
Crewmitglied
Registriert
20 Juni 2020
Beiträge
844
Punkte Reaktionen
619
E-Roller
G30D
Tasmota ist super, weiß zufällig jemand, ob die aktuellen Obi-Steckdosen damit kompatibel sind? 😅
 

Gerhard

Initiativer Rollerplauscher
Crewmitglied
Registriert
20 Juni 2020
Beiträge
368
Punkte Reaktionen
208
E-Roller
Öfter mal was neues..
Gerne alternativen Linken.

Verwende nach wie vor die oben verlinkten problemlos für Trockner und 2 Roller (unterschiedliche Haushalte) & hab bisher noch nicht den Wunsch ne Firmware zu flashen zu wollen. (Obwohl ich eigentlich auch gern Sachen flashe ;)

Ps. Es ging auch nicht um flashbare Stecker um Eingangpost sondern um die simplen Features, dafür muss man eigentlich nix flashen und das reicht eigentlich den meisten denke ich. Kritische "Auslandstelefonate" frisst ohnehin das Pihole (y)
 
Oben Unten