Carl

Neuer Rollerplauscher
Registriert
20 Dezember 2020
Beiträge
89
Punkte Reaktionen
22
E-Roller
G30D Gen.2 Audi RS
Maximaler Fahrspaß bei minimaler Wartung und minimalen bis garkeinen Defekten.
Nun muss man nur wissen, wo hier die sicheren bereiche liegen.
Die wirklich sicheren und nicht die vom Hersteller für die Garantie wichtigen. ^^
Die gehen immer auf nummer sicher. Falls 2 Personen drauf stehen etc. Wer hat es noch nicht gesehen bei den Verleihscootern.
Ich denke dann bleibe ich auf 35A.
 

Heiko S.

Initiativer Rollerplauscher
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
228
Ort
Rheinland-Pfalz
E-Roller
G30D
Wenn es nur die Stecker Grillt wäre das ja nicht sooo dramatisch, solandge es nix anderes mit Grillt.
Hy,
wenn's die Stecker Zusammenschmort und es einen Kurzen gibt, dann sind mit Sicherheit ein/ mehrere MosFET's am Controller auch hinüber.😉
Ist auch schon jemand in der TG Gruppe bei 35A Passiert, andere Fahren mit 40A ohne Probleme, (mich Eingeschlossen).
Pauschale Aussagen kann man da nie treffen, Fakt ist, bei solchen Mod's gibt's keine Sichere Garantie auf Irgendwas, man kann nur schauen das man die Schwachstellen so gering wie möglich hält, und das beste Hoffen.😅
 

MP3

Neuer Rollerplauscher
Registriert
8 November 2020
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
12
E-Roller
Audi
Erstmal: Ne musst du nicht. Das G30 Licht ist mit dem neuesten regulären Update auch so schaltbar in DE. Da Licht auch abnehmbar sein darf, musst du also gar nichts.
Zu dem Problem: Ist bekannt. BMS 134 Flashen im Xiaoflasher, dann ist das Problem weg.
moin,
was ist mit bms 134 flashen gemeint, es ging um das Licht, das automatisch ausgeht.
Soll die BMS 134 ersetzt werden, durch was, check ich gerade nicht
 

Splandid

Aktiver Rollerplauscher
Registriert
14 Juli 2020
Beiträge
833
Punkte Reaktionen
303
E-Roller
G30D
Lesen bildet ...
Da es hier aber um CFW geht, ... du kannst das Rücklicht auf "Static" Stellen im Generator, dann bleibt es dauerhaft an.
 

double.you

Neuer Rollerplauscher
Registriert
11 Dezember 2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
3
E-Roller
SEAT MÓ 65 (G30D)
Ich hab mal eine (wahrscheinlich ziemlich blöde 😁 ) Frage: ich hatte meinen G30D über ScooterCompanion (iOS) mit einer CFW mit verändertem MPC-Wert (44.000) geflasht (wovon ja mittlerweile abgeraten wird).

Wenn ich mir jetzt über den scooterhacking.org-Generator eine neue CFW erstelle (in der ich stattdessen Current verwenden will), kann ich dort ja die MPC gar nicht mehr verändern (weil nicht mehr angeboten).

Bleibt nach flashen der neu erzeugten CFW die MPC dann weiterhin bei 44.000 bestehen, oder wird sie automatisch auf den Standardwert 51.575 zurückgesetzt?
 
OP
Noel

Noel

Moderator
Crewmitglied
Registriert
20 Juni 2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
249
E-Roller
G30D+2.Gen+13S
Ich hab mal eine (wahrscheinlich ziemlich blöde 😁 ) Frage: ich hatte meinen G30D über ScooterCompanion (iOS) mit einer CFW mit verändertem MPC-Wert (44.000) geflasht (wovon ja mittlerweile abgeraten wird).

Wenn ich mir jetzt über den scooterhacking.org-Generator eine neue CFW erstelle (in der ich stattdessen Current verwenden will), kann ich dort ja die MPC gar nicht mehr verändern (weil nicht mehr angeboten).

Bleibt nach flashen der neu erzeugten CFW die MPC dann weiterhin bei 44.000 bestehen, oder wird sie automatisch auf den Standardwert 51.575 zurückgesetzt?

Dies wird dann natürlich zurückgesetzt, da MPC nicht mehr in Nutzung ist und bei 51.575 bleibt.
 

Nissi83

Neuer Rollerplauscher
Registriert
16 September 2020
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
12
E-Roller
Ninebot Max G30D
Kurze Frage, ich lese oben:

Wichtig

Falls ihr vorhabt, DPC mit flat o. quad. Kurven zu nutzen: Immer den Tempomat ausschalten. Die Kurven sind nicht limitierbar.

Kurz: Die Kombination von DPC mit Tempomat ist unnötig, da eurer Roller in einem leistungsbasierten Modus, nicht in einem geschwindigkeitsbasierendensind.

Dies ergibt ein Paradoxon.

und

Der Tempomat muss bei Nutzung einer der Kurven in Kombination mit DPC deaktiviert werden

Ich fahre nun schon einer Zeit mit DPC und Tempomat und konnte keine Probleme feststellen. Klar hält er nicht die Geschwindigkeit 1:1 da leistungsbasiert aber zumindest hält er sie einigermaßen und man muss nicht die ganze Zeit den Gasgriff betätigen bzw. bei Vollgas bleibt er auf Vollgas. Gibt es den dafür noch eine andere Begründung aus technischer Sicht, dass man den Tempomat deaktivieren sollte bei DPC - On? Ich finde ihn nämlich gerade bei DPC nützlich!
 

Heiko S.

Initiativer Rollerplauscher
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
228
Ort
Rheinland-Pfalz
E-Roller
G30D
Kurze Frage, ich lese oben:

Wichtig

Falls ihr vorhabt, DPC mit flat o. quad. Kurven zu nutzen: Immer den Tempomat ausschalten. Die Kurven sind nicht limitierbar.

Kurz: Die Kombination von DPC mit Tempomat ist unnötig, da eurer Roller in einem leistungsbasierten Modus, nicht in einem geschwindigkeitsbasierendensind.

Dies ergibt ein Paradoxon.

und

Der Tempomat muss bei Nutzung einer der Kurven in Kombination mit DPC deaktiviert werden

Ich fahre nun schon einer Zeit mit DPC und Tempomat und konnte keine Probleme feststellen. Klar hält er nicht die Geschwindigkeit 1:1 da leistungsbasiert aber zumindest hält er sie einigermaßen und man muss nicht die ganze Zeit den Gasgriff betätigen bzw. bei Vollgas bleibt er auf Vollgas. Gibt es den dafür noch eine andere Begründung aus technischer Sicht, dass man den Tempomat deaktivieren sollte bei DPC - On? Ich finde ihn nämlich gerade bei DPC nützlich!
Moin,
Eigendlich hast du deine Frage ja schon fast selbst beantwortet. Aus Technischer Sicht gesehen stellt sich der Tempomat ja ein, wenn über die Eingestellte Zeit in der CFW (Sek.), ein Gewisser Stromverbrauch (Watt) Stabil gehalten wird.
Da das ganze beim Russengas etwas anders ist, kommt die Empfehlung der Deaktivierung, da der Tempomat dann nicht mehr richtig funktioniert, wenn du dich gerade bei der Beschleunigung befindest.
 

Nissi83

Neuer Rollerplauscher
Registriert
16 September 2020
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
12
E-Roller
Ninebot Max G30D
Moin,
Eigendlich hast du deine Frage ja schon fast selbst beantwortet. Aus Technischer Sicht gesehen stellt sich der Tempomat ja ein, wenn über die Eingestellte Zeit in der CFW (Sek.), ein Gewisser Stromverbrauch (Watt) Stabil gehalten wird.
Da das ganze beim Russengas etwas anders ist, kommt die Empfehlung der Deaktivierung, da der Tempomat dann nicht mehr richtig funktioniert, wenn du dich gerade bei der Beschleunigung befindest.
Also nur eine Empfehlung ohne technischen (Problem) Hintergrund. Hat mich etwas verwirrt. Eigentlich funktioniert der Tempomat richtig. Nur eben anders (wie bei den älteren Autos). Aber allein schon um nicht die ganze Zeit den Gashebel zu drücken bei Vollgas ist er mehr als nützlich. Daher finde ich die Empfehlung eher als suboptimal.
 

Wasserwacht

Neuer Rollerplauscher
Registriert
19 November 2020
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
24
E-Roller
M365, G30D,ESA1919
Wie bekomme ich denn Die Funktion wieder zum laufen wieder Das Licht aus schalten zu können?
Alles was ich im cfw toolkit zum einstellen finde bezieht sich irgendwie nur auf Das Rücklicht.
Danke^^
 

Heiko S.

Initiativer Rollerplauscher
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
228
Ort
Rheinland-Pfalz
E-Roller
G30D
Wie bekomme ich denn Die Funktion wieder zum laufen wieder Das Licht aus schalten zu können?
Alles was ich im cfw toolkit zum einstellen finde bezieht sich irgendwie nur auf Das Rücklicht.
Danke^^
Moin,
Die Schaltbarkeit des Vorderlichts kann man leider nicht in einer CFW einstellen/auswählen, das ist abhängig von der jeweiligen installierten Standard Firmware. In der neusten Version soll es ja wieder Schaltbar sein, ich benutze nur die 1.2.6. da ich der Ansicht bin, dass diese Version die beste von allen bisherigen ist. Im übrigen ist das Frontlicht bei GM im US Modus auch schaltbar.😉
 

Wasserwacht

Neuer Rollerplauscher
Registriert
19 November 2020
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
24
E-Roller
M365, G30D,ESA1919
Moin,
Die Schaltbarkeit des Vorderlichts kann man leider nicht in einer CFW einstellen/auswählen, das ist abhängig von der jeweiligen installierten Standard Firmware. In der neusten Version soll es ja wieder Schaltbar sein, ich benutze nur die 1.2.6. da ich der Ansicht bin, dass diese Version die beste von allen bisherigen ist. Im übrigen ist das Frontlicht bei GM im US Modus auch schaltbar.😉
Das heißt also US Serial flashen und einfach den speed limitieren statt DE serial original fahren, solange Bremshebel Aus ist?
Ich denke damit kann ich leben, Danke :)
Was macht eigentlich Die 1.2.6 besser als Die anderen? Bei Dem M365 hatten wir ja auch eine spezielle Version Die alle gefahren sind, mir ist bis auf Den Ruck wenn Der Motor einsetzt nie ein Unterschied aufgefallen^^
Ich werde mich hüten, da Die Aktuelle FW rauf zu ziehen - am Ende bekomme ich die nicht mehr runter oder so...Das Spielchen kennt man ja von allen möglichen Geräten 😁
 

Heiko S.

Initiativer Rollerplauscher
Registriert
25 Juni 2020
Beiträge
349
Punkte Reaktionen
228
Ort
Rheinland-Pfalz
E-Roller
G30D
Das heißt also US Serial flashen und einfach den speed limitieren statt DE serial original fahren, solange Bremshebel Aus ist?
Ich denke damit kann ich leben, Danke :)
Was macht eigentlich Die 1.2.6 besser als Die anderen? Bei Dem M365 hatten wir ja auch eine spezielle Version Die alle gefahren sind, mir ist bis auf Den Ruck wenn Der Motor einsetzt nie ein Unterschied aufgefallen^^
Ich werde mich hüten, da Die Aktuelle FW rauf zu ziehen - am Ende bekomme ich die nicht mehr runter oder so...Das Spielchen kennt man ja von allen möglichen Geräten 😁
Wenn du das GM zwecks der Topspeed nicht nutzen willst, kannst du es auch so machen.
Die FW 1.2.6. ist halt mit allen Modifikationen kompatibel und mit ihr gab es nie mit irgendwas Probleme, deshalb wird sie ja auch als Grundlage für die Stock FW verwendet.🤷
Gibt da auch ein gutes, altes Sprichwort :
Never Change/Stop a running System! 😉
 

nasah

Neuer Rollerplauscher
Registriert
15 Dezember 2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
E-Roller
Segway Ninebot Max G30D
Hallo miteinander,
ich besitze jetzt auch den S. N. Max G30D.
Ich habe mich schon viel durchgelesen und auch getestet. Ich bin aber sehr verunsichert worden von einem Bekannten, der sich mit Elektrik auskennt.
Bei meinem Scooter steht :
Motor : 350 W
Batterie Nennleistung : 551Wh.
Umgerechnet dann: 551 Wh : 36 V = 15,3 Ampere.
Darf ich dann überhaupt den Wert bei Current verstellen ( 25A Standard, wenn ich nur 15,3A) habe? Oder hat es eine andere Bedeutung?
Ich möchte nichts kaputt machen, brauche nur mehr Leistung auf dem Berg.

Danke im Voraus.
 

Anhänge

  • Screenshot_20201228_231153_com.android.gallery3d.jpg
    Screenshot_20201228_231153_com.android.gallery3d.jpg
    143,4 KB · Aufrufe: 32
  • IMG_20201228_232155.jpg
    IMG_20201228_232155.jpg
    187 KB · Aufrufe: 33

mhdot

Initiativer Rollerplauscher
Registriert
14 November 2020
Beiträge
365
Punkte Reaktionen
210
E-Roller
Xiaomi Mi 1S
Hi,

die Wh des Akkus haben nix mit dem entnehmbaren Maximalstrom zu tun, sondern wieviel Watt (Arbeit) bei einer Stunde (Zeit) in dem Akku stecken. Soll heißen, hat ein Akku 500Wh und ich belaste ihn mit einem 1000W Motor dauerhaft, dann kann ich den Motor 30min (eine halbe Stunde) laufen lassen, weil W:h=h (auch W/h).

Wieviel Ampere man den Zellen entnehmen kann, hat eher was mit der Stromfestigkeit der Zellen zu tun. Nehmen wir an eine der 3,7V Zellen kann max 8A liefern, davon sind 5 parallel in einem Paket, also 5x8A=40A. Bei dieser Annahme kann ich also den Akku mit maximal 40A belasten. Die Spannung kommt dann durch die Serienschaltung der Zellen zustande, dabei bleibt der maximal entnehmbare Strom identisch, aber die Spannung multipliziert sich. Hier sind es 10Zellen, also 10x3,6V=36V. Nehmen wir also nach den angenommenen Werten die maximal entnehmbare Leistung nach P=UxI, also 36Vx40A=1440W.
Bei unserem imaginären 500Wh Akku würde das bedeuten, der Motor würde 20 min laufen bevor der Akku leer ist.

Also Fazit: Das eine (Wh) ist eine Menge an Energie die entnehmbar ist, das andere ist die punktuelle Energie, die dann mit der Zeit multipliziert werden muss.

Mit Elektronik auskennen heißt heute leider oft nicht die Zusammenhänge und Grundlagen zu kennen. :( Gibt nicht umsonst Studiengänge dafür.
 

nasah

Neuer Rollerplauscher
Registriert
15 Dezember 2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
E-Roller
Segway Ninebot Max G30D
Hallo,
vielen Dank für die ausführliche Antwort. Hast dir extra Mühe gemacht.
Aber da ich mich solchen Sachen gar nicht auskenne, muss ich nochmal fragen, ob ich dann den Regler unbesorgt bis auf 35A schieben kann?
Bei diesen Temperaturen wird mein Akku auch sehr schnell leer. Da komme ich mit 35A current, gerade mal vielleicht 15 km weit. (65 km Hersteller Angabe). Hatte auch gelesen, daß jemand 29 A eingestellt hatte, wegen der Sicherheit.
Lg
 

Splandid

Aktiver Rollerplauscher
Registriert
14 Juli 2020
Beiträge
833
Punkte Reaktionen
303
E-Roller
G30D
Das liegt an mehreren Puzzelstücken:

Temperatur - ideal >15 GradCelsius

Gen2 ? - hält Geschwindigkeit besser im Verhältnis zum sinkenden Akkustand

Fahrergewicht - bei mir 73KG und 27A ideal

Luftdruck auf den Reifen - 3Bar+ wobei das Einbußen beim Komfort bringt.

DPC Einstellung - Kann auch bei geringer Erhöhung des Current enorme Beschleunigung bringen mit niedrigeren Steps.
 

Splandid

Aktiver Rollerplauscher
Registriert
14 Juli 2020
Beiträge
833
Punkte Reaktionen
303
E-Roller
G30D
Umfrage ?
GM wegen Speedlimit und Flexibilität in einer Kontrolle.
 

MP3

Neuer Rollerplauscher
Registriert
8 November 2020
Beiträge
72
Punkte Reaktionen
12
E-Roller
Audi
Ne sorry keine Umfrage...hatte gem Doku und vorherigen Lesungen auf GM eingestellt.
Funktioniert auch.
Nun gab es hier bei den letzten Post doch einige die DPC nutzen.
Daher kam mir spontan die Frage.
 

Splandid

Aktiver Rollerplauscher
Registriert
14 Juli 2020
Beiträge
833
Punkte Reaktionen
303
E-Roller
G30D
Meist Östereicher/Schweitzer oder Ländler. Da gelten andere Gesetze :)
 

nasah

Neuer Rollerplauscher
Registriert
15 Dezember 2020
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
0
E-Roller
Segway Ninebot Max G30D
Das liegt an mehreren Puzzelstücken:

Temperatur - ideal >15 GradCelsius

Gen2 ? - hält Geschwindigkeit besser im Verhältnis zum sinkenden Akkustand

Fahrergewicht - bei mir 73KG und 27A ideal

Luftdruck auf den Reifen - 3Bar+ wobei das Einbußen beim Komfort bringt.

DPC Einstellung - Kann auch bei geringer Erhöhung des Current enorme Beschleunigung bringen mit niedrigeren Steps.
Ich glaube, dass ich ein Gen1 Motor habe. Die Nummer fängt mit 6 an.
Geschwindigkeit ist OK. Funktioniert mit GM auch. Abzug ist auch gut.
Aber ich brauche etwas mehr Power für den Berg. Kann ich also auch bei current 27 A einstellen? Ohne dass mir was durch schmort?
 

estebano

Neugieriger Rollerplauscher
Registriert
24 Juni 2020
Beiträge
104
Punkte Reaktionen
51
E-Roller
g30d
Es gibt nie 100%-ige Sicherheit, allerdings solltest du relativ sicher sein, solange du unter 1000w peak bleibst.
Wenn du den Wert höher stellst wirst du aber va. erst probleme mit den Steckverbindungen der Motorkabel bekommen bevor du dir um die Sicherheit des Akkus gedanken machen musst.
Das BMS des Standartakkus lässt maximal einen Strom von 35A zu.
Alle Angaben ohne Gewähr^^
 

747

Neuer Rollerplauscher
Registriert
20 Oktober 2020
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
3
E-Roller
G30P
servus zusammen,

bitte seid so nett und postet mir die optimale 48V-cfw einstellungen für meinen g30P (!) mit gen2 motor.
da ich aus wien bin, brauche ich nur "volle wäsch" und kein german m.

die cfw erstelle ich mir dann selbst, soweit habe ich mich endlich eingelesen

für 36V habe ich es schon geschafft aber bei 48V habe ich null ahnung und hoffe, daß ich den kabelsalat nicht durcheinander bringe ..

danke vielmals !
 
OP
Noel

Noel

Moderator
Crewmitglied
Registriert
20 Juni 2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
249
E-Roller
G30D+2.Gen+13S
servus zusammen,

bitte seid so nett und postet mir die optimale 48V-cfw einstellungen für meinen g30P (!) mit gen2 motor.
da ich aus wien bin, brauche ich nur "volle wäsch" und kein german m.

die cfw erstelle ich mir dann selbst, soweit habe ich mich endlich eingelesen

für 36V habe ich es schon geschafft aber bei 48V habe ich null ahnung und hoffe, daß ich den kabelsalat nicht durcheinander bringe ..

danke vielmals !
Steht doch schon im Guide 😁

Kannst gerne auch "Always on" statt den Bremshebeltrick benutzen bei den DPC-Einstellung, das geht, wenn du willst. Rest dann wie es in der Anleitung steht übernehmen und an eigenen Bedürfnissen (die restlichen Einstellungen, die nicht beim 48V-Abteil inkludiert sind) einstellen.

Für 48V brauchst du ein 48V-Akku und das Knowhow dazu, allein 48V im CFW-Generator einzustellen, macht es nicht zu einem 48V-Roller.
 

747

Neuer Rollerplauscher
Registriert
20 Oktober 2020
Beiträge
35
Punkte Reaktionen
3
E-Roller
G30P
danke noel, zusatz akku und alle kabel habe ich schon ..
ich dachte einfach nur an eine schon erprobte cfw (us) mit höchster speed, ohne das der roller gleich explodiert.
 
OP
Noel

Noel

Moderator
Crewmitglied
Registriert
20 Juni 2020
Beiträge
305
Punkte Reaktionen
249
E-Roller
G30D+2.Gen+13S
danke noel, zusatz akku und alle kabel habe ich schon ..
ich dachte einfach nur an eine schon erprobte cfw (us) mit höchster speed, ohne das der roller gleich explodiert.

Sowas hier wird seit langem nicht mehr hier angeboten, dafür ist ja auch die Anleitung da. 😁
 
G

Gast

Gast
Guten Abend alle zusammen und ein Frohes Neues in die Runde :)

Komme gerade von einer kleinen Spritztour. Spritztour trifft es in dem Falle gut, es regnet zwar nicht, aber die Strassen sind gut nass.
Aber ich wollte/musste einfach los, weil ich heute morgen den Akku geladen hatte und dieser noch recht voll war.
Wollte einfach ein wenig Dampf ablassen..😅

Ach ja, geladen habe ich heute morgen zum ersten Mal mit dem originalen Powercharger 5A von Segway.
Wenn mich mein Eindruck heute morgen nicht getäuscht hat, dann hat der Powercharger heute morgen den Ladevorgang bereits bei ca. 4,1 V pro Zelle beendet und ist auf grün gegangen. Habe dann versucht, über das interne Netzteil noch ein wenig nachzuladen. Das hat den Ladevorgang ebenfalls sofort beendet.
Mal schauen, wie es sich weiter verhält..

Zur Spritztour: Heute waren auf ebener Strecke irgendwie "nur" 35km/h Spitze drin.

Auch habe ich mehrfach komplette Notbremsungen durchgeführt, also das Bremsen mit beiden Bremsen, um den Roller in kürzester Zeit zum Stehen zu bringen. Dabei trat mehrfach Fehler 41 auf, vielleicht kennt das jemand von Euch..?
Dieser Fehler trat unmittelbar beim Bremsen bzw. dann im Stand auf und war zum Glück immer kurzzeitig.
Eine kurze Betätigung der Hinterbremse hat den Fehler jedesmal zuverlässig beendet, die Fahrt ging problemlos weiter.

Habe heute auch viel kleine Kreise bei niedriger Geschwindigkeit geübt sowie das einhändige Fahren bzw. das Anzeigen der Richtungsänderung beim Abbiegen..
Works like a charme!!
 

Anhänge

  • DSC_0295.JPG
    DSC_0295.JPG
    289,6 KB · Aufrufe: 30
Oben Unten